Logo Hotel EULER-Haus

Aktuelles

 



Kulturdenkmal in Hessen

Im Jahre 1956 ließ die Euler-Brauerei aus Wetzlar ein Hotel und Geschäftshaus am neu entstehenden Verkehrsknotenpunkt zwischen Industriezone und Altstadt errichten. Für dieses an städtebaulich hervorgehobener Stelle zu errichtende Gebäude verpflichtete die Brauerei den durch die richtungweisende Planung des Capitol-Kinos 1950 in Kassel berühmt gewordenen Architekten Paul Bode, der hier zwei vier- und sechsgeschossige, sich durchdringenden Baukörper plante. Paul Bode war der jüngere Bruder des Dokumenta-Begründers Arno Bode. Der Stahlbetonbau besteht aus zwei unterschiedlichen Baukörpern. Ein hoher sechsgeschossiger Bauteil mit der Schmalseite zur Brückenstraße dominiert mit seiner travertinverkleideten Fassade und den Stahlrahmenfenstern, deren schmale Profile die Schwere der Steinfassade aufheben, die Ecksituation zum Karl-Kellner-Ring.

Denkmalpflege Hessen

Euler Haus Hotel GmbH
Danyal Skodra
Buderusplatz 1
35576 Wetzlar
Tel.: 06441 / 50330-0
E-Mail